Sonnabend, 9.10.2021
18.30 Uhr bis 19.45 Uhr
 

VORTRAG
"Thüringer Kunstvereine
im Wandel der Zeit"
Friederike Schwalbe, Doktorandin, Bauhaus-Universität Weimar 

Angermuseum Erfurt 
(am Ort des 1886 gegründeten 
"alten" Kunstvereins) 


anschließend gehen wir gemeinsam zur Videoprojektion an der Kunsthalle

ROBERT SEIDEL | fulgurite

Samstag, 9.10.2021, 20 bis 23 Uhr

Videoprojektion an der Fassade der Kunsthalle Erfurt
zum Jubiläum 30(+1) Jahre Erfurter Kunstverein

In der ARD Mediathek & Das Erste ist gerade ein sehr schöner Beitrag über Hans-Christian Schink zu sehen. Das Team von ttt - titel thesen temperamente hat ihn in Mecklenburg besucht und zeigt außerdem Eindrücke aus unserer leider immer noch geschlossenen Ausstellung in der Kunsthalle Erfurt. Ein kleiner Vorgeschmack also auf "HANS-CHRISTIAN SCHINK. SO WEIT. Fotografien seit 1990", verlängert bis 23.5.2021 und hoffentlich bald für alle zugänglich!

Verschoben

UNSERE FEIERLICHKEITEN ZUM 30. JUBILÄUM
WERDEN AUF 2021 VERSCHOBEN.
Ein Ersatztermin wird bekanntgegeben.


Hans-Christian Schink. SO WEIT. Fotografien seit 1990. 

Weite und Leere. Stadt und Land. Menschlicher Ordnungswille und Naturgewalt. Hans-Christian Schink beschreibt in seinen Fotografien einen Zwischenraum. Und offenbart damit, was sonst verborgen bleibt: Gesellschaftlicher Wandel zwischen Ost und West, die Stille der Zeit, Raum und Licht.

Im Juni hätten Budget-Kürzungen der Stadtverwaltung Erfurt fast dazu geführt, dass die Ausstellung SO WEIT von Hans-Christian Schink abgesagt worden wäre. Das hätte bedeutet, dass die Kunsthalle Erfurt für zweieinhalb Monate bis Februar 2021 ohne Ausstellung und somit geschlossen gewesen wäre. Der Erfurter Kunstverein konnte dank der Spenden seiner Mitglieder und in Zusammenarbeit mit der Galerie Rothamel sowie Hans-Christian Schink selbst die notwendigen Eigenmittel bereitstellen, um dies zu verhindern. Zudem haben alle Förderer dankenswerterweise an ihren finanziellen Zusagen festgehalten. Wir freuen uns daher umso mehr, dass die Ausstellung nun doch stattfinden kann, wenn auch mit einer coronabedingten Verspätung.


Abb.: Hans-Christian Schink, Win Sein Taw Ya (2), Mudo, 2016.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Kulturstiftung Thüringen, Sparkasse Mittelthüringen, Galerie Rothamel, Hotel Zumnorde, Kunsthalle Erfurt

DER ERFURTER KUNSTVEREIN FÖRDERT JUNGE, ZEITGENÖSSISCHE KUNST, ORGANISIERT AUSSTELLUNGEN, VORTRÄGE, GESPRÄCHSABENDE, FÜHRUNGEN, LESUNGEN, ATELIERBESUCHE UND KUNSTREISEN.

erfurter Kunstverein, Kunsthalle

Aus dem Archiv

Ausstellungsansichten MARCUS GLAHN. WAS SOLL MAN? in der Kunsthalle Erfurt.
Fotos: Marcus Glahn.


Ausstellungsansichten MARCUS GLAHN. WAS SOLL MAN? in der Kunsthalle Erfurt.
Fotos: Marcus Glahn.


Ausstellungsansichten MARCUS GLAHN. WAS SOLL MAN? in der Kunsthalle Erfurt.
Fotos: Marcus Glahn.