Veranstaltungen des

Erfurter Kunstvereins

Jedes Jahr organisieren wir Ausstellungen, Vorträge, Gesprächsabende, Führungen, Lesungen, Atelierbesuche und Kunstreisen für unsere Mitglieder sowie alle Kunstinteressierten. Hier bekommen Sie einen Überblick über das aktuelle Jahresprogramm und können sich direkt für unsere Reisen anmelden.

Aktuelles Jahresprogramm

(bis September 2019)


MAI

Sonnabend/Sonntag, 11./12.5.
KUNSTREISE Cottbus  
(bauhaus+)

Created with Sketch.

Unsere Reise führt uns in den Süden Brandenburgs, in die Lausitz. Cottbus/Chóśebuz (niedersorbisch) ist eine junge Universitäts- und traditionelle Parkstadt. Wir werden das dkw (kunst.museum.
dieselkraftwerk), dessen Sammlung Fotografie, Plakatkunst, Zeichnung, Druckgrafik sowie Künstlerbücher und Skulpturen seit Beginn des 20. Jahrhunderts umfasst, sowie das moderne Medien- und Informationszentrum (Architekten Herzog & de Meuron) der Universität besichtigen, die Stadt und ihre Geschichte kennenlernen. Für Abstecher auf dem Weg gibt es reichlich Ideen: Unser erster Halt wird in Löbau das Haus Schminke sein – eine Ikone des Neuen Bauens, welche Hans Scharoun (u. a. Philharmonie in Berlin) für einen Nudelfabrikanten entworfen hat. Eine weitere Station ist der Branitzer Park bei Cottbus, der Lebens-, Alters- und Meisterwerk des exzentrischen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785–1871) ist und wo im Besucherzentrum auf dem Gutshof eine wunderbare Dauerausstellung den Landschaftsmalers Carl Blechen (1798 in Cottbus geboren) würdigt. Durch seine Geschichte als Planstadt mit verschiedenen Baudenkmalen gilt Eisenhüttenstadt unter städtebaulichen Aspekten als ein besonderes Bauensemble; es ist das größte Flächendenkmal der Bundesrepublik – mit einem Stadtrundgang wird die Reise enden. 

Kosten: 195/215 Euro Mitglieder (DZ/EZ) I 215/230 Euro Gäste (DZ/EZ) 

Treffpunkt: 7:00 Uhr Busbahnhof (vis à vis Erfurter Hbf) I 
Ankunft EF: ca. 20:00 Uhr

Anmeldung: bis 15.3. schriftl. mit Anmeldeformular
info@erfurter-kunstverein.de

MAI

Donnerstag, 30.5., Himmelfahrt 

ATELIERBESUCH  Uta Hünniger

Created with Sketch.

„In meiner Arbeit“, sagt sie, „interessiert mich jetzt der Punkt, wo die Realität der Landschaft aufhört und die innere beginnt.“ Uta Hünniger ist eine der Künstlerinnen, die ihr eigenes Werk immer wieder hinterfragen, auf der Suche nach Antworten und nach sich selbst sind, in deren Kunst sich das eigene Jetzt stark spiegelt. Über die Figur zur Landschaft und wieder zur Figur, nie unterscheidet sie zwischen abstrakt und figürlich in ihren Zeichnungen und Malereien. Wir treffen Uta Hünniger (Erfurt) in ihrem Refugium in Hopfgarten und verbinden diesen Besuch mit unserem traditionellen Picknick zu Himmelfahrt. Bitte bewährte Picknickausrüstung einschließlich der vielen liebgewonnenen Leckereien mitbringen!

Treffpunkt: 11:00 Uhr I Dorfkirche I 99428 Hopfgarten 

Anreise: individuell (Fahrgemeinschaften oder Bahn)

Anmeldung: bis 5.5. I info@erfurter-kunstverein.de

JUNI

Donnerstag, 13.6., 18:00 Uhr
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG  
BauhausFrauen 
(bauhaus+)

Created with Sketch.

Eine Führung durch das Ausstellungsprojekt zum Bauhausjubiläum von der Kunsthalle Erfurt und dem Erfurter Kunstverein BauhausFrauen (19.4.–6.7.) wird uns die Werke von Lehrerinnen und Absolventinnen der Fakultät Kunst und Gestaltung (Freie Kunst, Medienkunst/ Mediengestaltung, Produkt-Design und Visuelle Kommunikation) sowie der Fakultät Architektur näherbringen. Die Auswahl ist auf ca. 30 Künstlerinnen/Gestalterinnen beschränkt, unter ihnen befinden sich Liz Bachhuber (als Mitbegründerin der Fakultät Kunst und Gestaltung), Heike Büttner, Danica Dakić (Teilnehmerin documenta 12), Jana Gunstheimer, Heike Hanada (Architektin des neuen Bauhaus-Museums), Christine Hill (Teilnehmerin documenta 10), Carina Linge, Nina Röder und Isabell Weber.

Führung: Susanne Knorr, Kuratorin Kunstmuseen Erfurt u. Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor der Kunstmuseen Erfurt

Ort: Kunsthalle Erfurt 

JULI

Donnerstag, 4.7., 17:00 Uhr 

WERKSTATTBESUCH 
Dombauamt Erfurt, Glaswerkstatt

Created with Sketch.

Der Erfurter Dom besitzt einen umfangreichen Glasmalereizyklus von hoher künstlerischer Qualität aus der Zeit zwischen 1380 bis 1420 sowie Reste weiterer mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Glasmalerei, einige wenige Farbverglasungen von 1895/96 und fünf Fenster mit Glasmalereien von Charles Crodel aus den Jahren 1960 – 1962. An der Sicherung dieses besonderen Bestandes wird in der Glaswerkstatt intensiv gearbeitet. Den Besuch der Glaswerkstatt ermöglicht und begleitet fachkundig Dr. Falko Bornschein, Kunstgutbeauftragter des Bistums Erfurt.

Ort: Dombauamt Erfurt | Glaswerkstatt | Domstufen 1 | 99084 Erfurt

Anmeldung: bis 2.7. I info@erfurter-kunstverein.de

AUGUST

Donnerstag, 22.8., 19:00 Uhr

SOMMERPLAUSCH STATT SOMMERLOCH

Created with Sketch.

Ein warmer Sommerabend, ein Glas Wein und intensive Kunstgespräche. 

Ort: Café Nerly I Marktstraße 6 I 99084 Erfurt

Anmeldung: bis 20.8. I info@erfurter-kunstverein.de

SEPTEMBER

Freitag bis Sonntag, 20. - 22.9.

KUNSTREISE
Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe 
(bauhaus+)

Created with Sketch.

Für die zweite Jahreshälfte planen wir eine Mehrtagesreise, die uns in den Südwesten der Republik führt. Die Weißenhofsiedlung (1927) und ihr traditionalistisches Gegenteil, die Kochenhofsiedlung (1933), in Stuttgart bieten den Auftakt. Es ist eine Begegnung einerseits mit den führenden Vertretern des Neuen Bauens, andererseits mit konservativen Vertretern der Stuttgarter Schule. Die Mannheimer Kunsthalle hat mit dem Hector-Bau (2017/2018) des Hamburger Büros gmp – von Gerkan, Marg und Partner einen vielbesprochenen Erweiterungsbau erhalten, der sich an den historisch gewachsene Komplex mit Hermann Billings Jugendstil-Bau (1907) anschließt. Karlsruhe mit dem ZKM

(aktuelle Ausstellung Writing the History of Future) ist immer einen Besuch wert. Zu diesen attraktiven Stationen gibt es zusätzlich noch die eine und andere Überraschung.

Busreise I ca. 385 Euro I anmelden bis 15.5. I schriftl. mit Anmeldeformular

Informationen:  info@erfurter-kunstverein.de